Die Erfolgreichsten tun 3 einfache Dinge. Lesen Sie hier, welche.

Warum sind einzelne Unternehmen oder einzelne Menschen außerordentlich erfolgreicher als andere, obwohl sie im gleichen Umfeld und unter gleichen oder mitunter sogar schlechteren Bedingungen arbeiten? Was glauben Sie? Was ist der Grund für diesen Erfolg?

Die meisten Menschen glauben, herausragender Erfolg sei eine Frage von Intelligenz oder von Macht. Vielleicht auch von Begabung, ganz sicher aber von Kapital. Glauben Sie das auch? Dann sind Sie in bester Gesellschaft. Denn tatsächlich glauben die meisten Menschen nicht nur, dass das so ist, sie verstellen sich durch diesen absurden Glauben auch den Blick auf die wahren Ursachen von Erfolg und verbauen sich die eigenen Chancen und Möglichkeiten, zu den herausragend Erfolgreichen zu gehören.

Tatsächlich ist Erfolg nämlich keine Frage von Intelligenz, Macht, Begabung oder Kapital. Erfolg hängt einzig und allein von der richtigen Strategie ab. Also von der Art und Weise, wie und wo man seine Kräfte einsetzt. Diese Gesetzmäßigkeit gilt nicht nur für Unternehmen, sondern auch für die eigene Karriere.

Die Enkeltaugliche Strategie zeigt, wie und wo man seine Kräfte konzentrieren muss, um ganz erheblich erfolgreicher zu werden. Und das mit wesentlich geringerem Mitteleinsatz als zuvor. Besonders wichtig ist diese Erkenntnis für Menschen, bei bereits unter den Symptomen von Burnout leiden. Denn sie brauchen eine Lebensstrategie, bei der sich blind darauf verlassen können, dass sie ihre Kräfte richtig und maximal effizient einsetzen.

Für Angestellte ist Enkeltaugliche Strategie eine Methode zur persönlichen Karriere-Entwicklung, für Unternehmer und Selbständige ist sie eine Methode zur Marktführung. Sie zeigt, wie jeder Mensch und jedes Unternehmen erheblich erfolgreicher werden kann – bei weniger Anstrengungen, Einsatz und Risiko.

Darüber hinaus zeigt sie, dass sich viele Probleme wesentlich leichter lösen lassen, wenn es gelingt, zum Kernproblem vorzudringen und dieses zu lösen. Und sie beweist, dass es fundamental wichtig ist, die Kräfte seiner Umwelt für sich zu nutzen.

Mit der Enkeltauglichen Strategie lässt sich das Geheimnis lüften, warum einzelne Unternehmen oder einzelne Menschen außerordentlich erfolgreicher sind als andere, obwohl sie im gleichen Umfeld und unter gleichen oder mitunter sogar schlechteren Bedingungen arbeiten. Mit ihrer Hilfe

  • entwickeln Unternehmen, die jahrelang mit wachsenden Verlusten zu kämpfen hatten, sich wieder nach oben
  • ziehen Startups an den etablierten Unternehmen vorbei und werden Marktführer
  • steigen Angestellte, die jahrelang keine besondere Leistung gezeigt haben, auf während andere, denen man viel zugetraut hatte, durchschnittlich bleiben,
  • entwickeln sich in strukturschwachen Wirtschaftszweigen Unternehmen gegen den Trend überraschend erfolgreich.

Alle besonders erfolgreichen Menschen tun drei Dinge:

  1. Sie haben es verstanden, ein zentrales Problem einer Zielgruppe besser als andere zu lösen.
  2. Sie haben ihre Strategie auf diese Lösung konzentriert.
  3. Es ist ihnen gelungen, uneingeschänkte und anerkannte Kompetenz aufzubauen und zu signalisieren.

Wenn jedoch das Ausmaß des Erfolgs nicht von Größe, Kräfte, Intelligenz oder Erfahrung, nicht von Wissen, Beziehungen oder Macht abhängt – was ist denn dann die Ursache außergewöhnlicher Erfolge? Warum sind einzelne Menschen unter sonst gleichen Bedingungen erfolgreicher als die meisten anderen? 

Auf den erste Blick scheint jeder Erfolg eine andere Ursache zu haben: eine bessere Idee, ein mehr Know-how, besonders gute Beziehungen zu Lieferanten oder Kunden, mehr freies Kapital, gute Beziehungen zu Behörden oder einem kreativen Erfinder.

Meist neigt man dazu, den Erfolg mit Begriffen wie Talent oder Genialität zu erklären. Aber was ist denn Talent oder Genialität? Sind es angeborene Fähigkeiten oder entwickeln sie sich im Laufe des Lebens? Und warum ist bei den meisten Erfolgreichen so lange gar kein besonderes Talent oder gar Genialität zu erkennen?

Im Gegenteil: Viele waren sogar ausgesprochen schlechte Schüler, durchschnittliche Angestellte oder Unternehmer, so mancher ist auch schon einmal mit seiner Geschäftsidee gescheitert.

Nimmt man einmal an, dass Erfolg eben nicht eine Folge von Talent oder Genialität oder sonst einem günstigen und glücklichen Umständen ist, dann bleibt vor allem eine Einsicht – die besonderes Burnout-Kandidaten erfreuen dürfte: Einmal angenommen, Erfolg ist eine Folge der richtigen Strategie – dann hat jeder Mensch die Chance, erfolgreich zu sein. Vorausgesetzt, er wenden die richtige Strategie an. Das bedeutet:

Wer sein Leben verändern will, muss seine Strategie verändern!

Nach Ansicht von Experten nutzt jeder Mensch nur einen Bruchteil seiner ihm zur Verfügung stehenden geistigen Fähigkeiten. Der Rest liegt brach, ruht im Verborgenen. Die entscheidende Frage für den Erfolg  ist also: Wie kann das verborgene Talent, die verborgene Genialität gefunden und entwickelt werden. Wie kann der Schatz  gehoben werden, der den Erfolg ausmacht?

Die Antwort: durch den Einsatz der entsprechenden Strategie!

Denn Erfolge von Menschen und Unternehmen werden primär von ihrer Strategie bestimmt und erst in zweiter Linie von der Größe ihrer Mittel, Erfahrungen, ihrem Wissen, ihren Beziehungen, ihres Einflusses oder ihrer Macht.

Verändert ein Mensch oder ein Unternehmen seine Strategie, verändern sich nicht nur einzelne Faktoren, sondern es verändert sich seine Entwicklung im Ganzen!

Und das ist die wichtigste Erkenntnis überhaupt: Wenn du dein Leben verändern willst, wenn du wirklich Erfolg haben willst, wenn du der Burnout-Falle ein für allemal entkommen willst, dann gibt es nur einen Weg: Du musst deine Strategie verändern!

About the Author Angela

Angela Imdahl, Strategie-Expertin und Unternehmer-Coach hinterfragt konventionelle Einstellungen zum Burnout und zeigt, was Führungskräfte und Unternehmer bei Ausgebranntsein wirklich brauchen.

Leave a Comment: